Frühjahrsübung 2012

70 aktive Feuerwehrleute nahmen an der diesjährigen Frühjahrsübung in Wolferts teil.

Übungszenario dieses Jahr war ein Waldbrand am Stellberg, zu dem die Ortsteilwehren der Gemeinde Dipperz sowie die Nachbarwehren von Kleinsassen-Danzwiesen und Steinwand von der Leitfunkstelle alarmiert wurden. Als erste Wehr vor Ort nahm die Besatzung von Wolferts die Brandbekämpfung über den im TSW befindlichen Wassertank vor. Vortan traf eine Wehr nach der anderen an der Einsatzstelle ein und übernahm die ihnen zugetragenen Aufgaben des Löschangriffs über die in den Fahrzeugen befindlichen Tanks bzw. den Aufbau der Löschwasserversorgungen. Die Wehren von Friesenhausen (Hydrant an der Landesstraße) und Kleinsassen (Zisterne der Fa. Matzunsky) förderten das Löschwasser an die Wehr von Wolferts. Die Besatzung aus Steinwand entnahm Löschwasser am Vorderstellberg vom Weiher des landwirtschaftlichen Anwesens Matthias Kempf und förderte dies zur Wehr aus Armenhof, die den angenommenen Brand ebenfalls bekämpfte. Das TLF-16/25 aus Dipperz wurde über eine Wegstrecke von ca. 800m vom Weiher am Giegenberg von der Besatzung des LF-8/6 aus Dipperz mit Löschwasser versorgt.

Nach Ende bedankte sich der für die Übung verantwortliche Wolfertser Wehrführer und stv. GBI Roland Müller bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz. Er erläuterte mit Unterstützung seines stv. Wehrführer Uwe Goldbach nochmal den gesamten Übungsverlauf und evtl. taktische Maßnahmen im Falle eines tatsächlichen Einsatzes im bzw. am Stellberg.