Sirenengeheul über dem Kohlgrund

Die aktuellen Einsatzpläne der Leitfunkstelle Fulda sehen auch gemeindeübergreifende Alarmierungen vor.
Daher fand in der vergangenen Woche eine gemeinsame Einsatzübung der Wehren aus Dipperz und Dietershausen auf dem Gehöft Seiler im Kohlgrund statt.

Bei der vom Dietershäuser Wehrführer Steffen Maierhof angelegten Übung kamen rund 40 Wehrleute aus Dipperz und Dietershausen zum Einsatz.
Angenommen wurde ein Großbrand in einem weitläufigen Wirtschaftsgebäude. Auch waren von Rauch und Feuer eingeschlossene Personen zu retten.
Durch den Zugriff auf ein Schwimmbecken und die öffentliche Versorgungsleitung ist die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung mittlerweile in der dortigen Gehöftelage erheblich verbessert.
Als Abschnittsführer fungierten die Wehrführer aus Dipperz sowie die Stellv. Wehrführer aus Dietershausen Markus Schneider und Nico Willkomm.

Bei einem Imbiss im Feuerwehrhaus in Dietershausen wurde die Übung und das Zusammenwirken der beiden Nachbarwehren ausgiebig diskutiert und besprochen.